Kurzgeschichten

 

mde

Bei der letzten Improtheaterprobe hieß die Aufgabe zwei Geschichten zu erzählen die erstunken und erlogen sind, sowie eine Geschichte, in der nichts als die Wahrheit gesprochen wird.

1.      Vor Kurzem traf ich eine Frau, die wissen wollte, wie sie zum Ärztehaus kommt. Ich erläuterte ihr den Weg dahin. Sie bedankte sich überschwänglich, nahezu übertrieben. Es machte den Anschein, als würde sie sich jeden Moment auf den Boden stürzen und meine Füße küssen. Ich wunderte mich darüber, denn die meisten Leute sind heutzutage hinsichtlich Höflichkeit etwas zurückhaltend.

2.      Ich war vor ungefähr vor zwei Jahren mit dem Kleenen und meiner Mutter in den Gärten der Welt. Dort wollten wir mit der Seilbahn fahren, nur der Kleene entschied sich dagegen. Er hatte furchtbare Angst abzustürzen. So ließ ich ein Machtwort ertönen und zwang ihn in die Kabine. Während sich diese in die Luft erhob fing er an zu hyperventilieren. Ich sagte er soll damit aufhören und schaute ihn mit strengem Blick an. Er überlegte kurz und ließ es bleiben, zunehmend bemerkte er, dass er diese Fahrt überleben würde. Auf dem Rückweg hatte er sogar Spaß daran.

3.      Ich hatte ein Paket bei einem Internetverkäufer bestellt. Im Postkasten fand ich eine Karte und ging damit zu den Nachbarn. Diese waren überrascht und sagten, dass sie kein Paket für mich hätten. Ich schaute bei der Sendungsverfolgung nach. Dort hieß der Nachbar eins nicht Nachbar eins, sondern zwei. Es handelte sich um eine im Haus lebende Person, jedoch war damit nicht die Person gemeint, die auf der Karte stand. Der Paketlieferer hatte in der Eile einen ganz anderen Namen auf die Erinnerungskarte geschrieben. Trotz dieses kleinen Missverständnisses hat das Paket mit seinem Inhalt mich überaus erfreut.

Was stimmt denn nun? Über das Rätselraten, weitere lustige Improspiele oder Kommentare dazu, freue ich mich. 🙂

 

 

Autor: stelldicheinsweetygirl

Großgewachsen, Blauäugig und Anfang der Dreißiger. Trinke gern Tee und bewege die kleinen Schaltflächen der Tastatur um meinen überaus bunten Phantasien Ausdruck zu geben. Gracias und viel Freude beim Lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: