Nachricht

Keine Nachricht, kein Rauchzeichen.

Meine Weichen, die gestellt, in die Richtung gebellt, auf den Weg gebracht, liebesglückend erwacht, den Verlauf der Sonne folgend im Blick. Still gestanden an der Kreuzung wartend, ängstlich kastriert, gleich passiert, gleich rauscht es im Hörer, gleich die Leitung knackt, in den Ohren es trommelt, es laut kracht.

Da kommt nichts, da wird nichts passieren, gleich bleibt die Stille, gleich rauscht der Wind durch die Wipfel. Gleich zieht der Nebel über die Gipfel. Der Rhythmus umgarnt. Das Warten vergebens, es hatte seine Zeit. Tränen drei fließen, hangeln sich traumatisiert in die  Nacht, das Herz klopft, laut aufgelacht, treibt der Motor des Vergessens.