Tag: 17. Januar 2012

  • Graupelschauer

    Wirbeln, drehen, aufstehen, eine Kraft drückt mich nieder, alles tut weh, schmerzende Glieder, rostiges Bein knarrt und verharrt in einem Zustand der Unbeweglichkeit. Lasse es bleiben, liege am Boden, einfach so, schaue in den Himmel, sehe die Dunkelheit fliegen, rastlos, überall hin und nirgends. Es schauert auf meinen Bauch. Graupelschauer Zerre die Plastikplane aus dem surviving bag, lege sie über Corpus und dem rostigen leg. Fühle die eisigen Finger von […]